05.03.2018

UNTER ALLER AUGEN // SCREENING

Nachdem der Film aufgrund einer zivilrechtlichen Unterlassungsklage gegen die Produktionsfirma und einer Strafanzeige gegen die deutsche Protagonistin "Maya" seitens ihres Ex- Ehemannes, der jegliche Gewalt abstritt, monatelang nicht gezeigt werden durfte, ist der Film nun in seiner neuen Schnittfassung wieder zu sehen! Und aufgrund neuer interessanter Interviews mit "Maya" zu ihrer Ohnmacht und die Folgen des Prozesses hat er an Schärfe nicht verloren.

© 2018 CLAUDIA SCHMID Alle Rechte vorbehalten.